Smolders bekommt vielversprechenden Hengst untern Sattel

Der niederländische Springreiter Harrie Smolders ist dieses Wochenende beim CSI2* in Gent mit einem neuen Pferd genannt. Er wird dort den zehnjährigen belgischen Elitehengst Hos d’O v. Tlaloc la Silla/Cumano reiten. Zuvor wurde Hos d’O von Karline De Brabander geritten – die beiden waren auch internationalem Vier-Sterne-Niveau unterwegs. Quelle: equnews.com

» weiterlesen

Haras des Coudrettes investiert für Delaveau

Der französische Spitzenreiter Patrice Delaveau wird künftig den neunjährigen Urcos de Kerglenn*HDC reiten. Das Gestüt Haras des Coudrettes hat den Toulon/Diamant de Semilly-Nachkommen für Delaveau gekauft. Zuvor wurde der Franzose von Valentin Besnard geritten. Besnard und Urcos sind im November im Großen Preis von St. Lo auf den achten Rang gesprungen. Quelle: equnews.com

» weiterlesen
Daniel Engbers & Evening Black

Ehning-Bereiter schnappt Johannes Ehning den Sieg weg

Das Heimturnier ist doch immer etwas Besonderes, da möchte man natürlich gerne vorne mitspielen und am liebsten gewinnen – schließlich kennt einen jeder. Am Wochenende fand das große Reitturnier in Borken statt, der Heimat der Familie Ehning. Während Marcus Ehning selbst nicht startete, vertrat sein Bereiter Daniel Engbers den Stall seines Arbeitgebers und lieferte sich […]

» weiterlesen

Morgan Barbancon und Girasol wieder startbereit

Kürzlich wurde vermeldet, dass die Württemberger Stute Girasol beschlagnahmt wurde, weil die Reiterin Morgan Barbancon beim Tierarzt Dr. Baltus ausstehende Rechnungen im Wert von 45.000 Euro hatte. Mehrere Male habe der Arzt darum gebeten, die Rechnungen von Girasol und Painted Black zu bezahlen. Nun, so meldet es equnews.com, kann die Spanierin mit der Fuchsstute wieder […]

» weiterlesen
Philip Rüping & Clinta

Philip Rüpings Sieg im Großen Preis “einfach nur geil”

Er war ganz aus dem Häuschen: Philip Rüping setzte sich im Stechen im Großen Preis bei den VR Classics in Neumünster gegen hochkarätige internationale Konkurrenz durch. “Das ist das größte Ding in meiner Karriere”, jubelte er anschließend. “Einfach nur geil!” Mit Clinta, einer zehnjährigen OS Stute v. Clinton/Lord Pezi aus dem Besitz von Paul Schockemöhle […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Don Johnson FRH

Neumünster: Der vierte Weltcup-Erfolg in dieser Saison für Isabell Werth

Sie lässt sich aktuell einfach nicht stoppen: Die Weltranglistenerste Isabell Werth hat nach ihren Erfolgen in Lyon, Stuttgart und Amsterdam mit Weihegold OLD, ihrem Olympiapferd, nun mit Don Johnson den vierten Weltcup-Sieg in der Saison geholt. In Neumünster bei den VR Classics gewann die 47-Jährige mit dem 15-jährigen Hannoveraner Wallach mit 82,455 Prozent. Im Grand […]

» weiterlesen
Sören Pedersen & Tailormade Chaloubet

Championat von Neumünster geht an Sören Pedersen

Es läuft für den Dänen Sören Pedersen in Neumünster bei den VR Classics: Er konnte zunächst das Eröffnungsspringen mit Tailormade Chaloubet gewinnen und nun auch das Championat. Der Züchter des Pferdes und Turnierchef von Neumünster, Paul Schockemöhle, hatte Pedersen dabei vor dem Championat geraten, anzugreifen und auch sein Trainer Tjark Nagel gab diese Marschroute vor. […]

» weiterlesen
Isabell Werth & Don Johnson

VR Classics Neumünster: Werth gewinnt Weltcup-Grand Prix

Nach ihren Erfolgen mit Weihegold OLD in den Weltcups von Lyon, Stuttgart und Amsterdam konnte Isabell Werth nun auch mit dem Hannoveraner Wallach Don Johnson v. Don Frederico/Warkant einen ersten Teilerfolg auf einer Weltcup-Etappe verbuchen. In Neumünster bei den VR Classics siegte die Weltranglistenerste mit dem 15-jährigen Wallach im Grand Prix mit 75,780 Prozent. Platz […]

» weiterlesen
Kevin Babington, Cian O'Conor, Chef d'Equipe Michael Blake, Richie Moloney, Shane Sweetnam

Cian O’Connor macht irischen Nationenpreissieg perfekt

Es war die Doppel-Null-Runde von Cian O’Connor, die dem irischen Team auf der zweiten Etappe des FEI Nations Cup in Ocala den Nationenpreissieg bescherte. Mit insgesamt zwölf Punkten waren die Iren die Gewinner vor den Gastgebern aus den USA mit 16 Punkten und Kanada mit 24 Punkten. Bereits nach der ersten Runde hatten die Iren […]

» weiterlesen

Kitty Kings EM-Pferd künftig unter Tom McEwen

Das Championatspferd der britischen Vielseitigkeitsreiterin Kitty King, Persimmon, wird künftig vom 25-jährigen Tom McEwen geritten. Kitty King und der jetzt zwölfjährige AES Wallach gehörten 2015 zum Silberteam bei der EM in Blair Castle und verpassten auf Rang vier nur ganz knapp die Medaillen. Für Rio waren sie auf der Longlist. Seit April im vergangenen Jahr […]

» weiterlesen
Seite 1123...